Ergebnisse der BWV- Mai-Regatta 2016 PDF Drucken E-Mail
Viel Wind und Sonnenschein auf dem Bocholter Aasee

In vier spannenden Läufen ermittelten die Bocholter Segelfreunde jetzt die Sieger unserer Mai-Regatta und sammelten die ersten Punkte für die diesjährige Stadtmeisterschaftswertung.
mairegatta 2016 (1)
mairegatta 2016 (10)
mairegatta 2016 (11)
mairegatta 2016 (12)
mairegatta 2016 (13)
mairegatta 2016 (14)
mairegatta 2016 (2)
mairegatta 2016 (3)
mairegatta 2016 (4)
mairegatta 2016 (5)
mairegatta 2016 (6)
mairegatta 2016 (7)
mairegatta 2016 (8)
mairegatta 2016 (9)
Es gewannen Nick Wandenelis (Jüngsten), Hans-Georg und Marianne Schroer (Fahrtenboote) und Lisa Willing (Regattaboote).
 
Wir durften bei unserer traditionellen Mai-Regatta zum Auftakt der Segelsaison nur ein kleines Teilnehmerfeld auf dem Bocholter Aasee begrüßen.
Lediglich 17 Boote gingen in den drei Wertungsklassen bei der 34. Auflage der Regatta an den Start, so wenige wie noch nie. Der Mai mit seinen vielen Feiertagen und Parallelveranstaltungen bereitet uns Kopfzerbrechen.

Die Wettkampfbedingungen auf dem Aasee waren jedoch für die teilnehmenden Segelfreunde optimal. Viel Wind und Sonnenschein sorgte für allgemeine Zufriedenheit. Der starke, sehr böige Wind erforderte seglerisches Geschick, eine gute Kondition und schnelle Reaktionszeiten von den Aktiven. Die Wetterverhältnisse ließen vier Wertungsläufe zu, so dass der jeweils schlechteste Lauf eines Teilnehmers aus der Punktewertung gestrichen werden konnte.

In der Jüngstenklasse ging mit Nick Wandenelis vom Bocholter Yachtclub (BOH-YC) nur ein Aktiver an den Start. Damit setzte sich die negative Entwicklung der letzten drei Jahre bei den Nachwuchsseglern fort. Hier sind die Jugendabteilungen der Vereine gefordert, ihren talentierten Nachwuchs künftig wieder stärker für das Regattasegeln zu begeistern.
Immerhin zehn Boote hatten sich in der Regattaklasse gemeldet. Die drei bestplatzierten Crews machten es bis zur abschließenden Auswertung spannend. Am Ende hatte Lisa Willing von der Sporthochseesegler-Gemeinschaft-Bocholt-Rhede (SGBR) aufgrund ihrer zwei Laufsiege die Nase vorn vor dem punktgleichen Team Thomas Benning und Johannes Rösing (BOH-YC). Mit nur einem Punkt mehr segelte die junge Crew Kolja Paus und Max Bollwerk (BOH-YC) auf den dritten Platz.
 
Hans-Georg und Marianne auf dem Weg zur Startlinie
 
In der Fahrtenbootklasse ging es ähnlich spannend zu. Über den Sieg durften sich Hans-Georg und Marianne Schroer von der SGBR freuen. Ihre Vereinskameraden Lukas Müller und Christian Terörde segelten vor dem punktgleichen Team Walter und Marianne Ronsdorf vom BWV auf den zweiten Platz, weil sie das direkte Duell im vierten und letzten Lauf für sich entscheiden konnten.

Unser Regataleiter Jens Ziesmann, der gemeinsam mit Segelwart Walter Ronsdorf die Siegerehrung durchführte, bedankte sich bei seinem Partner in der IG-Aasee-Regattaleitung, Markus Pottgießer von der SGBR, seinen Helfern und unserer Fahrtenleitung für den reibungslosen organisatorischen Ablauf der Regattaläufe. Er lobte die guten sportlichen Leistungen aller Teilnehmer und dankte für das harmonische und faire Mit- und Gegeneinander auf dem Wasser.
 
Teilnehmer der Mai-Regatta 2016
 
Alle Beteiligte freuen sich jetzt auf die nächsten Regatten auf dem Bocholter Aasee. Am 02./03. Juli richtet der Yachtclub mit seiner Pfannkuchenregatta den zweiten Lauf zur Stadtmeisterschaft aus. Bocholts Beste stehen dann nach der Klumpenregatta der SGBR am 10./11. September fest.
Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse Mairegatta 2016.pdf)Ergebnisse[Alle Laufergebnisse der Mairegatta 2016]77 Kb
 
noe10-gr.jpg

Schlüsselvergabe Jollensegeln

Mo- Sa während der Geschäftszeiten im Autohaus Nießing,

Im Königsesch 29,

Tel.: 02871/ 2413567

 

Routenplaner

Einfach Ihre Adresse eingeben. Nach Drücken des Submit-Buttons wird die Route zum Seglerheim am Aasee berechnet.

Strasse:
Stadt:
Land:
PLZ: